SAT-Anlagen

Immer bestens auf Empfang

Warum noch Kabelgebühren bezahlen, wenn es mit einer SAT-Anlage viel günstiger geht. Lassen Sie sich beraten. Die Streitfrage hier war Satellitenfernsehen oder Kabel .. aus heutiger Sicht ist noch ein Konkurrent dazugekommen mit dem ich gleich einmal anfangen werde...

Es geht um DVB-T also terristisches digitales Fernsehen .. leider noch nicht überall verfügbar aber in allen Großstädten inzwischen nutzbar .. ob Sie selbst in einem Bereich der nutzbarkeit wohnen erfahren sie am einfachsten auf www.ueberallfernsehen.de. Ansonsten benötigen sie auch hier einen Receiver.. diese Geräte gibt es inzwischen ab knappen 50 Euro und eine etwas bessere Antenne .. manchmal reicht auch eine einfache Stabantenne das ist aber eher selten .. dann zusammengestöpselt Sender suchen lassen fertig .. in HH sind es derzeit irgendwas zwischen 24 und 36 Sender .. leider glaube ich kein MTV und Eurosport dabei

Die zweite Variante ist der Empfang von TV per Kabel.. DVB-C .. wo verfügbar braucht man eine Freischaltung durch den Netzbetreiber und wenn digital dann einen digitalen Receiver.. Die Sendervielfalt ist erheblich besser..dafür zahlt man hier aber bis zu 13 Euro im Monat zusätzlich zu GEZ. also aus meiner Sicht recht teuer.. erst recht wenn man bedenkt das das Kabel verlegen eine einmalige Sache war und jetzt nur noch laufende Gebühren erhoben werden.. und das von jedem Nutzer.

Fazit : Jeder sollte sich einmal durchrechnen und überlegen für welche Variante für Ihn günstiger ist.

Datenschutz     Impressum